Fensterbank

Dank der guten Bearbeitungsmöglichkeit von Aluminium lässt sich eine Aluminium-Fensterbank einfach an technische Bedürfnisse anpassen.

Entkoppelter Wandanschluss

Das flexibel dilatierende System mit entkoppelter Anschlusslösung ist die ideale Detaillösung für Ihre Fassade. Lernen Sie unser Aluminium-Fensterbanksystem Flexila-SEC® sowie das Aluminium-Fensterbanksystem Flexila® kennen.

Produktdetails

Aluminium-Fensterbanksystem Flexila-SEC® Detail

Systemlösung

Die einzelnen Komponenten des Aluminium-Fensterbanksystems Flexila-SEC® werden werkseitig fertig zusammengebaut. Dies ermöglicht anschliessend eine einfache, schnelle und sichere Montage auf der Baustelle.

Aluminium-Fensterbanksystem Flexila-SEC® Detail

Längenveränderung

Die temperaturbedingte Längenveränderung der Fensterbänke wird im gesamten Ausmass durch das System Flexila® aufgenommen und nicht auf das Fassadensystem übertragen.

Aluminium-Fensterbanksystem Flexila-SEC® Detail

Wasserdichte Verbindung

Das optisch schlichte Anschluss-System gewährleistet eine absolut sichere und wasserdichte Verbindung zwischen Fensterbank und Fassaden-Leibung. Das Wasser läuft gezielt im Putzbord ab und dringt nicht in Fugen und Öffnungen von Fassade oder Mauerwerk ein.

Aluminium-Fensterbanksystem Flexila-SEC® Detail

Haftung zum Untergrund

Durch intensive Sonneneinstrahlung kann ein beschichteter Fensterbank sehr stark aufgeheizt werden. Um zu verhindern, dass die darunterliegende Dämmung beschädigt wird und dadurch der Fensterbank die Haftung zum Untergrund verliert, wird als Schutz eine Thermo-Hartschaumeinlage aufkaschiert.

Flexila-SEC®

Flexila-SEC® System mit integrierter zweiter Dichtungsebene

1 Fensterbank Aluminium
2 Putzbord Flexila
3 Wasserfeste Hartschaumplatte als zweite Dichtungsebene
4 Anschluss zweite Dichtungsebene mit Feba Dichtungsband F-SEC
5 Anschluss Fensterbank mit Dichtungsfuge
6 Werkseitig verklebter Auflagewinkel Typ D oder Dämmstoff-Keil Typ B
7 Anputzlippe

Aluminium-Fensterbanksystem Flexila-SEC®

Überzeugende Argumente auf einen Blick

· Systemlösung
· Fensterbank ist vom Anschlusssystem und der Fassade getrennt
· Schlagregendicht, Schlagregenprüfung durch Hochschule Luzern
· Ansprechende schlichte Optik
· Patentiert

Fensterbank Blechvarianten

Aluminium-Oberflächen

· Band- oder farbeloxiert 2 mm
· Pulverbeschichtet 2 mm
· Gerstenkorn 2/2.5 mm
· Riffelblech 2/3.5 mm

Je nach Ausführung mit wetterfester Schutzfolie erhältlich.

Produktdetails

Aluminium-Streifbanksystem Streba-SEC®

Längenveränderung

Die temperaturbedingte Längenveränderung der Streifbänke wird im gesamten Ausmass durch das System Streba-SEC® aufgenommen und nicht auf das Fassadensystem übertragen.

Streba-SEC_02

Streba-SEC_bearbeitet

Überzeugende Argumente auf einen Blick

· Systemlösung
· Die Fensterstreifbänke sind von der Fassade abgetrennt
· Ansprechende, schlichte Optik
· Keine unterhalspflichtigen Fugen, unterhaltsarm

Streifbanksystem Streba-SEC®

Streba-SEC® System mit integrierter zweiter Dichtungsebene

1 Streba-Anschlussprofil
2 Streba-SEC®-Keil
3 Streifbank Aluminium
4 Feba-SEC®-Dichtungsband

Fensterbank Blechvarianten

Aluminium-Oberflächen

· Pulverbeschichtet 2 mm
· Gerstenkorn 2/2.5 mm
· Riffelblech 2/3.5 mm

Je nach Ausführung mit wetterfester Schutzfolie erhältlich.

Starrer Wandanschluss

Die Fensterbank mit starrer Wandanschlusslösung erhalten Sie in unzähligen Ausführungen.

Mit zweiter Dichtungsebene

Fensterbänke sowie auch Fensterzargen sind entscheidend, um Meteorwasser abzuleiten und damit Schäden an der Fassadenkonstruktion
dauerhaft zu verhindern. Die zweite Dichtungsebene gewährleistet dabei eine optimale zusätzliche Sicherheit.

Produktdetails

Fensterbank-SEC®

Die werkseitige SEC®-Kaschierung wird ganz einfach mit dem SEC®-Kopriband an das Fenster angeschlossen. Damit ist die zweite Dichtungsebene bereits fertig erstellt. Für verputzte Holzfaserfassaden kann zudem mit dem System Flexila-SEC® auch bei verputzten Fassaden ein unterhaltsfreier Leibungsanschluss gewährleistet werden. Die SEC®-Variante gibt es auch für Fensterzargen.

Fensterbank-SEC®

Egal ob Fensterbänke, Fensterzargen oder andere Blechteile: Mit 3D-CAD-Plänen in allen gängigen Formaten können Fassadenbauteile direkt ab diesen Daten produziert werden. Dadurch entfällt für den Holzbauer das aufwändige Erstellen von Biegezeichnungen sowie auch von Abwicklungen.

Fensterbank-SEC®

Fensterbank SEC® mit integrierter zweiter Dichtungsebene

1 Kaschierung Feba-SEC®
2 Kittfuge inklusive Stopfschnur
3 Feba-Dichtungsband F-SEC®

Isolation

Für die entkoppelte sowie die starre Aluminium-Fensterbank

Produktdetails

Flexila Typ D

Typ D

Werkseitig verklebter Dämmstoff

Zur vorgängigen Montage an der Fassade.

Die ideale Detaillösung für sämtliche Kompaktfassaden.

Dank des verklebten Dämmstoff-Auflagewinkels ist er einfach und kostengünstig zu montieren und verhindert Wärmebrücken.

Laut SIA 243 5.1.1 müssen Fensterbänke vor der Montage der Wärmedämmplatten versetzt sein.

Dafür sind die werkseitig isolierten Feba Fensterbänke Typ D mit Auflagewinkel die bestmögliche Lösung.

Aluminium-Fensterbank Typ C

Typ C

Werkseitig verklebter Dämmstoff

Zur Montage auf bauseitigem Untergrund im Gefälle.

Aluminium-Fensterbank Typ B

Typ B

Werkseitig verklebter Dämmstoff.

Zur Montage auf bauseitig geradem Untergrund.

Aluminium-Fensterbank Typ B für den Schwellenbereich

Typ B Schwellen

Zur Montage auf geraden bauseitigen Untergrund im Schwellenbereich.

Thermo-Hartschaum-Kaschierung

Thermo-Hartschaum-Kaschierung

Schutz-Kaschierung der Dämmung

Durch intensive Sonneneinstrahlung kann ein beschichteter Fensterbank sehr stark aufgeheizt werden.

Um zu verhindern, dass die darunterliegende Dämmung beschädigt wird und dadurch der Fensterbank die Haftung zum Untergrund verliert, wird eine Thermo-Hartschaumeinlage aufkaschiert.